Freitag, der 23 August 2019
 
 
Sie befinden sind hier: Startseite > München-und-Umgebung > Blumenhof-Frey > News
Blumenhof Frey
Gärtnerei -Riedmoos- Blumenladen - Oberschleißheim
Würmbachstr. 17 a
85716 Unterschleißheim (Riedmoos)
Fon: 089 / 315 05 49
Fax: 089 / 321 10 57

Filiale:
85764 Oberschleißheim
Mittenheimerstr. 54
Fon: 089 315 55 14
Fax: 089 321 10 57
 Wir über uns
 Angebote
 News
 Jobs
 Karte
 Homepage
Haus und Garten
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten Blumenshop Oberschleißheim im HIT-Markt Montag bis Samstag 08:00 - 19:00 Öffnungszeiten Gärtnerei in Riedmoos Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr ...
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Blumenshop Oberschleißheim im HIT-Markt
Montag bis Samstag 08:00 - 19:00

Öffnungszeiten Gärtnerei in Riedmoos
Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr 13.30 - 18.30 Uhr Samstag 09.00 - 14.00 Uhr

Blumenshop im HIT-Markt Oberschleißheim
Besuchen Sie auch unseren neuen Blumenshop: Blumenshop im HIT-Markt Mittenheimer Straße 54 85764 Oberschleißheim Telefon 089 315 55 14 Fax 089 37 50 62 16 Öffnungszeiten Mont ...
Blumenshop im HIT-Markt Oberschleißheim

Besuchen Sie auch unseren neuen Blumenshop:

Blumenshop
im HIT-Markt
Mittenheimer Straße 54
85764 Oberschleißheim

Telefon 089 315 55 14
Fax 089 37 50 62 16

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag von 8:00 - 19:00

Haus und Garten
FLP-Programm - Blumen aus menschengerechter und umweltschonender Produktion
Seit 2003 unterstützt Blumenhof Frey durch den Vertrieb von FLP-Blumen (Flower Label Programm) eine menschengerechte und umweltschonende Blumenproduktion in den so genannten "Dritte-Wel ...
FLP-Programm - Blumen aus menschengerechter und umweltschonender Produktion

Seit 2003 unterstützt Blumenhof Frey durch den Vertrieb von FLP-Blumen (Flower Label Programm) eine menschengerechte und umweltschonende Blumenproduktion in den so genannten "Dritte-Welt-Ländern". 

Das FLP legt Richtlinien, wie Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit, Schaffung von Mindestlöhnen, Gesundheits- und Arbeitsschutz, verantwortlicher Umgang mit den natürlichen Resourcen, fest und kontrolliert deren Einhaltung. Mittlerweile haben sich über 50 Exportfarmen, vor allem in Kenia, Ecuador, Simbabwe, Südafrika, Tansania und Kolumbien als FLP-Produzenten registrieren lassen. 

Unterstützen auch Sie mit Ihrem Blumeeinkauf diese sinnvolle Initiative! Achten Sie auf das FLP-Siegel oder fragen Sie nach Blumen aus menschengerechter und umweltschonender Produktion.