Montag, der 20 August 2018
 
 
Sie befinden sind hier: Startseite > Ebersberg > Nachbarschaftshilfe,-Sozialdienste,-Pflegedienste > Angebote
Nachbarschaftshilfe, Sozialdienste, Pflegedienste
in den Gemeinden Vaterstetten, Zorneding und Grasbrunn e.V.
Brunnenstr. 28
85598 Baldham
Fon: 08106-3684-6
 Wir über uns
 Angebote
 News
 Jobs
 Karte
 Homepage
LEISTUNGEN
ÜBERSICHT ÜBER UNSERE LEISTUNGEN
Wir sind vielseitig und kompetent für Sie da: Dienste für Familien Babysitten und Kinderbetreuung Familienpflege/Haushaltshilfe bei Erkrankung der Mutt ...
ÜBERSICHT ÜBER UNSERE LEISTUNGEN

Wir sind vielseitig und kompetent für Sie da:

Dienste für Familien

  • Babysitten und Kinderbetreuung
  • Familienpflege/Haushaltshilfe bei Erkrankung der Mutter
  • Familienpflege/Haushaltshilfe bei Geburt, bzw. bei Risikoschwangerschaften
  • "Kinderpark" für Kinder von 2 bis 4 Jahren
  • Sommerferienprogramm für Kinder

 und Senioren

  • Professionelle Pflege- und Altenhilfe und hauswirtschaftliche Versorgung
  • Altenpflege
  • Pflegeberatung
  • Daheim nicht allein - Betreutes Wohnen zu Hause
  • Frisch gekochtes Essen auf Rädern
  • Begleitdienste

sonstige Angebote

  • "Vaterstettener TAFEL" - Lebensmittel für Bedürftige
  • Beratung für Ehe-, Partnerschafts- und Lebensfragen

 

FAMILIEN
LEISTUNGEN FÜR FAMILIEN
Kinderbetreuung und Babysitting: Um Eltern die Wahrnehmung von Terminen oder "Pausen" zu ermöglichen, bietet die Nachbarschaftshilfe seit Jahren die Vermittlung von Ki ...
LEISTUNGEN FÜR FAMILIEN

Kinderbetreuung und Babysitting:

Um Eltern die Wahrnehmung von Terminen oder "Pausen" zu ermöglichen, bietet die Nachbarschaftshilfe seit Jahren die Vermittlung von Kinderbetreuern und Babysittern an. Diese spielen mit den Kindern, lesen Geschichten vor, füttern bei Bedarf und trösten, wenn es sein muss. 
Die Nachbarschaftshilfe bietet jährlich 1 - 2 Kurse für neue Babysitter an, die dadurch auf ihren Einsatz in den Familien vorbereitet werden.

Ansprechpartnerinnen :
Tina Schäfer, Ressortleitung Nachbarschaftsdienste, Tel.: 08106/368471
     
Frieda Jilka, Ressort Nachbarschaftsdienste, Tel.: 08106/368471


Familienpflege / Haushaltshilfe:

Es kann schnell passieren: Ob Unfall, ein Sturz oder eine schwere Erkrankung, eine Problemschwangerschaft oder psychische Überlastung, plötzlich kann die Mutter, die Kinder und Haushalt versorgt, ihre Aufgaben nicht mehr weiterführen. In solchen und ähnlichen Situationen helfen die Familienpflegerinnen der Nachbarschaftshilfe, wenn die eigene Familie dies nicht kann. Sie betreuen die Kinder, versorgen den Haushalt und helfen mit eine schwierige Situation zu bewältigen,
  • wenn die Mutter im Krankenhaus, in einer Reha-Maßnahme
    oder auf Kur ist,
  • wenn die Mutter zwar zu Hause ist, aber krankheitsbedingt Kinder und Haushalt nicht versorgen kann,
  • bei Risikoschwangerschaft und nach der Entbindung,
  • wenn die Mutter vorübergehend körperlich oder seelisch überfordert ist,
  •  in besonders schwierigen Situationen, zum Beispiel bei Alleinerziehenden oder zur Entlastung von Familienmitgliedern, die Behinderte oder chronisch Kranke pflegen.

Unsere Familienpflegerinnen haben sich in einer zweijährigen Fachschulausbildung auf ihre Aufgaben vorbereitet.
In vielen Situationen übernimmt die gesetztliche Krankenkasse die Kosten für den Familienpflege/Haushaltshilfe-Einsatz.
Wir beraten Sie gerne, welche Hilfe in Ihrem konkreten Fall möglich ist und welche Schritte eingeleitet werden müssen, um die Kostenübernahme zu klären.

Ansprechpartnerin: Marion Reger-Liebl, Einsatzleitung, Telefon 08106/368477Kinderpark

In den Räumen des Kinderparks am Dorfplatz 1, 85598 Parsdorf werden 2- bis 4jährige in liebevoll-fröhlicher Atmosphäre betreut. 
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr.

Wir bieten:

  • Einüben eines gruppengerechten Sozialverhaltens
  • Altersgerechte Bewegungsspiele zur Förderung der Motorik und Koordination
  • Förderung der Kreativität und manueller Fähigkeiten durch Umgang mit verschiedenen Naturmaterialien
  • Gemeinsames Feiern der Feste im Jahreskreis
  • Vorträge für Eltern über alterstypische Erziehungsfragen

Zum Toben und Spielen steht ein schöner Garten mit Spielgeräten zur Verfügung.

Fragen zur Anmeldung beantwortet die Leiterin Karin Ossig immer donnerstags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Büro der Nachbarschaftshilfe, Brunnenstraße 28, 85598 Baldham, Telefon 08106/368473.


Sommerferienprogramm für Kinder

Kindern bieten wir ein attraktives Sommer-Ferienprogramm an. Die Tagesprogramme werden jedes Jahr neu zusammengestellt, wobei zu den bewährten Aktivitäten auch immer wieder neue Attraktionen hinzukommen. In der Regel werden die Programmbroschüren Mitte Juni über die Grundschulen verteilt. Die Anmeldezeiten werden rechtzeitig in der Presse und auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Für den schulfreien Buß- und Bettag wird 2008 von der Nachbarschaftshilfe wieder ein Tagesprogramm angeboten.

Ansprechpartnerin: Tina Schäfer, Ressortleitung Nachbarschaftsdienste, Telefon 08106-368471
SOZIALSTATION
SOZIALSTATION
Die Pflege kranker und/oder älterer Menschen gehört zu den Kernaufgaben der Nachbarschaftshilfe und ist deren größter Leistungsbereich. Die Sorge um den kranken Mens ...
SOZIALSTATION
Die Pflege kranker und/oder älterer Menschen gehört zu den Kernaufgaben der Nachbarschaftshilfe und ist deren größter Leistungsbereich. Die Sorge um den kranken Menschen und die Förderung seiner Gesundheit stehen im Mittelpunkt unseres Bemühens und entsprechen dem Leitbild der Sozialstation.

Die Sozialstation der Nachbarschaftshilfe gewährleistet
  • Professionelle Kranken- und Altenpflege in der gewohnten und vertrauten häuslichen Umgebung
  • Hauswirtschaftliche Versorgung bei kranken und älteren Mitbürgerinnen im Rahmen der Pflegeversicherung oder häuslicher Krankenpflege
  • Pflegeberatung im Rahmen der Pflegeversicherung als Voraussetzung beim Bezug von Pflegegeld nach dem Pflegeversicherungsgesetz.
  • Beratung bei Auftreten von Pflegeproblemen
  • Verleih von Pflegegeräten
Regelmäßige Schulungen der 25 qualifizierten Pflegekräfte und Helfer tragen zur Professionalität und zur Erreichung der Pflegeziele bei. Bei den ausführlichen Erstbesuchen der Pflegedienstleitung werden  Patientenbedürfnisse unter Einbeziehung der Angehörigen besprochen und in die Pflegeplanung aufgenommen. Eine dokumentierte Pflegeplanung ermöglicht eine individuelle Patienten orientierte Versorgung.

Ansprechpartnerinnen: Bärbel Kleinwegen, Pflegedienstleitung,
Marion Reger-Liebl und Astrid Westermeier, stellvertretende Pflegedienstleitungen
,
Telefon  08106/368470
                                
BETREUTES WOHNEN
"DAHEIM NICHT ALLEIN - BETREUTES WOHNEN ZU HAUSE"
Mit diesem Projekt möchten wir es älteren Menschen ermöglichen, solange wie möglich in den eigenen  vier Wänden zu leben. Im Mittelpunkt steht dabei die Unterst&uum ...
"DAHEIM NICHT ALLEIN - BETREUTES WOHNEN ZU HAUSE"

Mit diesem Projekt möchten wir es älteren Menschen ermöglichen, solange wie möglich in den eigenen  vier Wänden zu leben. Im Mittelpunkt steht dabei die Unterstützung zur weiteren eigenständigen und selbst bestimmten Lebensführung. Die notwendigen Hilfen und Dienstleistungen werden ganz individuell von einer fachkundigen Ressortleiterin koordiniert und organisiert. Das schafft ein hohes Maß an Sicherheit im Alltag und ermöglicht es, die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche zu berücksichtigen.

Interessenten können entweder einen Optionsvertrag oder einen Betreuungsvertrag abschließen.

Der Optionsvertrag sichert den Kundinnen und Kunden verbindlich zu, in das Betreuungsprogramm aufgenommen zu werden, sobald persönlicher Bedarf entsteht. Zudem ist die Möglichkeit gegeben, sich in sozialen Fragen und über eine Wohnraumanpassung beraten zu lassen. Besteht schon ein erhöhter Hilfebedarf, so empfiehlt sich der Abschluss eines Betreuungsvertrages.
Dieser beinhaltet u.a. auch die Bereitstellung eines qualifizierten mobilen Hausnotrufes.

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung:

Ansprechpartnerin: Christine Fahlbusch,  Ressortleiterin


Sprechzeiten:

  • im Rathaus der Gemeinde Grasbrunn, Lerchenstraße 1 in Neukeferloh:
    Montag, Donnerstag, Freitag von 9.00 Uhr  - 12.00 Uhr, Telefon 089/46100281 
  • in der Geschäftsstelle der NBH, Brunnenstraße 28, Baldham: Mittwoch von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Telefon 08106/3684-6 
  • im Mehrgenerationenhaus Vaterstetten, Zugspitzstraße 44, jeweils am letzten Dienstag im Monat von 9.30. Uhr bis 11.30 Uhr
ESSEN
ESSEN AUF RÄDERN
Im Alter zu Hause wohnen bleiben zu können ist der Wunsch vieler Senioren. Oft fehlt es jedoch an der Mobilität. Besonders das Einkaufen von Lebensmitteln kann beschwerlich sein, vom ...
ESSEN AUF RÄDERN

Im Alter zu Hause wohnen bleiben zu können ist der Wunsch vieler Senioren. Oft fehlt es jedoch an der Mobilität. Besonders das Einkaufen von Lebensmitteln kann beschwerlich sein, vom kochen ganz abgesehen. Die Nachbarschaftshilfe bietet deshalb täglich 3 verschiedene Menüs an, die frisch gekocht täglich zwischen 11.00 Uhr und 12.30 Uhr warm ausgeliefert werden. Neben regulärer Vollkost steht auch ein fleischloses Essen sowie ein Diätmenue auf dem täglich wechselnden Speiseplan. Die Menues bestehen aus Suppe, Hauptgericht und Dessert. Der wöchentlich gelieferte Speiseplan ermöglicht eine individuelle Kombination. Das Essen wird in weißem Geschirr zusammen mit einer speziellen Thermo-Box geliefert.

16 freiwillige Helferinnen und Helfer, sowie drei Zivildienstleistende sorgen dafür, dass das Essen warm auf den Tisch des Kunden kommt. Für ein paar freundliche Worte haben sie auch noch Zeit. 

Ansprechpartnerinnen: Tina Schäfer, Ressortleitung  Nachbarschaftsdienste, Frieda Jilka, Ressort Nachbarschaftsdienste, Telefon 08106/368471

Unseren jeweils aktuellen Speiseplan finden Sie auf unserer Homepage unter "Aktuelles / News".

Begleitdienste
Begleitdienste
Aufgabe der Begleitdienste ist es, älteren Menschen, die alleine nicht mehr so mobil sind, die Wahrnehmung von Arztterminen und die Erledigung ihrer Besorgungen zu ermöglichen.&n ...
Begleitdienste

Aufgabe der Begleitdienste ist es, älteren Menschen, die alleine nicht mehr so mobil sind, die Wahrnehmung von Arztterminen und die Erledigung ihrer Besorgungen zu ermöglichen. 

Ansprechpartnerin: Tina Schäfer, Ressortleiterin Nachbarschaftsdienste, Telefon 08106/368471

Vaterstettener Tafel
"Vaterstettener Tafel" (Lebensmittelausgabe für Bedürftige)
Seit Februar 2002 gibt es diese Einrichtung auch in Vaterstetten. Die Räumlichkeiten  (ehemalige Feuerwehr-Garage neben dem Rathaus) werden von der Gemeinde Vater ...
"Vaterstettener Tafel" (Lebensmittelausgabe für Bedürftige)

Seit Februar 2002 gibt es diese Einrichtung auch in Vaterstetten. Die Räumlichkeiten  (ehemalige Feuerwehr-Garage neben dem Rathaus) werden von der Gemeinde Vaterstetten kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die "Vaterstettener Tafel"  ist eine von mittlerweile 750 Tafeln, die es in Deutschland gibt. Sie ist dem Bundesverband der Deutschen Tafeln angeschlossen
.

Die Tafeleinrichtungen geben Lebensmittel weiter an

  • Menschen, die auf Hartz IV, Grundsicherung oder Sozialhilfe
    angewiesen sind
  • Alleinerziehende und kinderreiche Familien
  • Rentner mit geringem Einkommen
  • Menschen die arbeiten und deren Verdienst zum Leben nicht ausreicht. 

    In Vaterstetten engagieren sich fast 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Sie holen Waren bei spendenwilligen Firmen ab und übernehmen mit sehr viel Engagement die Verteilung im "Tafelladen". Es werden Lebensmitteln  gespendet, die übrig bleiben und der Konsumentennachfrage nicht mehr entsprechen, so z.B.: Brot, Salat, Obst, verpackte Ware, leicht beschädigt, aber mit gutem Inhalt usw. Um soziale Kontakte zu schaffen, bietet die "Vaterstettener Tafel" auch einen Kaffeeausschank an, der von den Kunden sehr gerne angenommen wird und die Kommunikation untereinander fördern soll.
     
    Der Tafelausweis wird von der Nachbarschaftshilfe ausgestellt. 
    Ansprechpartnerin: Tina Schäfer - Telefon 08106-36846

    Öffnungszeiten der Tafel: jeweils Donnerstag in der Zeit von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr, vor Feiertagen ist die Tafel am Mittwoch geöffnet.
    Ort: Vaterstetten - Möschenfelder Straße (Garage neben dem Rathaus)
               

Einem Anderen geben, 
was er braucht. 
Ein Stück Brot, ein Lächeln,
ein offenes Ohr.
Jetzt  -  nicht irgendwann !!!

BERATUNGSSTELLE
BERATUNGSSTELLE
Eine externe Beratungsfachkraft steht Ihnen zur Verfügung bei Ehefragen Partnerschaftsfragen Erziehungsprobleme Lebensfragen Ansprec ...
BERATUNGSSTELLE

Eine externe Beratungsfachkraft steht Ihnen zur Verfügung bei

  • Ehefragen
  • Partnerschaftsfragen
  • Erziehungsprobleme
  • Lebensfragen

Ansprechpartnerin zur Terminvereinbarung:
Elisabeth Kleber, Geschäftsführerin, Telefon 08106/368472