Dienstag, der 22 August 2017
 
 

NEWS

Sie befinden sind hier: Startseite > Newsreader_ht24
news

Weinhoheiten auf Breisgau Tour

Hoheitentour

Breisgauer Wein GmbH

Landvogtei 10
79312 Emmendingen
Telefon: 0160-98944183
Telefax:
Firmenprofil
Weinhoheiten auf Breisgau Tour

 

Zu einer Tour durch den Breisgau trafen sich am Samstag die amtierenden badischen Weinhoheiten. Los ging die kleine Reise auf dem "Gehrihof" in Heuweiler, dem Elternhaus der amtierenden Breisgauer Weinprinzessin Elvira Strecker. Weitere Stationen waren die Winzergenossenschaft Glottertal, das Weingut Bernhard Huber (Malterdingen) und Weinbaubetriebe in Ettenheim.

Angeführt wurde die Tour von der amtierenden badischen Weinkönigin Natalie Henninger. Begleitet wurden die Hoheiten vom Bereichsvorsitzenden des Breisgaus, Dietrich Jörger.

Die jungen Weinhoheiten sind alle samt Expertinnen in Sachen Wein und kennen ihre Bereiche aus dem Effeff. Bei einer Weinveranstaltung war der badischen Weinprinzessin Målin Well aus Heidelberg die Idee gekommen, einmal gemeinsam das Weinland Baden zu erkunden und kennen zu lernen. Diese Idee fanden alle toll und Elvira Strecker und Andrea Jörger, Geschäftsführerin der Breisgauer Winzer schritten zu Tat und organisierten eine Tour durch den Breisgau. Am vergangenen Samstag war es dann so weit, die Hoheiten trafen sich in Heuweiler und starteten zu ihrer Tour durch den Breisgau.


Der Breisgau reicht von Freiburg im Süden bis vor die Tore von Offenburg im Norden. Noch immer steht der Breisgauer Rebensaft ein wenig im Schatten der beiden angrenzenden großen Gebiete Kaiserstuhl im Westen und der Ortenau im Norden. Im Süden ist der Markgräfler Konkurrent. Gleichwohl hat es im Breisgau allererste Adressen. Und die steuerten die jungen Damen zusammen mit ihren Begleitern, Dietrich Jörger und seinem Stellvertreter Georg Moosmann sowie Geschäftsführerin Andrea Jörger, an.

Los ging’s auf dem Gehrihof, dem Elternhaus von Elvira Strecker. Zur Begrüßung gab es einen Rieslingsekt, und Elviras Bruder Daniel – seit 1. April Inhaber der Winzerstube auf dem Gehrihof – hatte dazu herzhafte Canapés vorbereitet.

Zur Begrüßung herrschte erst einmal ein großes Hallo, schließlich sehen sich die Damen nicht täglich. Während es in den Sommermonaten sozusagen von Weinfest zu Weinfest geht, sind die charmanten Hoheiten zurzeit mehr fachlich unterwegs, bei Jungweinproben und Weinschulungen sowie auf Messen im In- und Ausland.

Von Heuweiler mit seinen kräftig blühenden Wiesen, Obstbäumen und Weinbergen waren die Hoheiten sehr angetan, und auch wenn der Winzersekt aus dem Hause Strecker bestens mundete, bleib nicht allzu viel Zeit, schließlich wollte Elvira Strecker ihren Kolleginnen einiges in ihrem Bereich zeigen.

So ging es nach einer guten halben Stunde weiter ins Glottertal zur Winzergenossenschaft, wo sie von Udo Opel begrüßt, informiert und bewirtet wurden. Für die Breisgau-Tour hatten die Breisgauer Winzer einen Kleinbus gechartert, schließlich sollten die Hoheiten nicht nur die Landschaft, sondern auch deren Früchte genießen können. Weitere Stationen war das Weingut von Bernhard Huber in Malterdingen, der Rebberg von Ettenheim, wo sie von der örtlichen Winzergenossenschaft verköstigt und bewirtet wurden und schließlich das Weingut Weber, wo sie den Tag mit einem Abendessen und feinen Tropfen des Weinguts ausklingen ließen.

"Ein toller Tag, der Breisgau ist eine Reise wert" – waren sich Natalie Henninger und ihr Hofstab einig..

Quelle: BZ