. .

News

Alles für Ihre Feste...
Wir haben nicht nur Kulinarisches zu bieten! Bei uns können Sie auch Geräte wie z.B. Bräter und Friteusen leihen. Zelte sind in ... Mietservice

Geschäfts und Lieferungsbedingungen
Für sämtliche Geschäfte sind, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, die folgenden Bedingungen maßgebend, die der Käufer durch die Auftragserteilung ausdrücklich anerkennt .  

1. Angebot
Alle Angebote sind stets freibleibend . Falls von uns kein Kontrakt erstellt  ist ,  gilt in jedem Fall  unsere    Rechnung mit allen Bedingungen als Verkaufsbestätigung .

2. Lieferung
Die Lieferung erfolgt soweit nichts  anderes  vereinbart ist ,  nach  Fertigstellung .  Durch den Entritt von     unvorhersehbaren außergewöhnlichen Umständen , wie Betriebsstörungen, behördliche Eingriffe, Verzögerung in der Anlieferung wesentlicher Materialien,  Energieversorgungsschwierigkeiten, Streik  oder Aussperrung , bei uns oder unseren  Unterlieferanten,  verlängert  sich  die  Lieferzeit  in  angemessenem Umfang  . Sollten  wir uns bei Entritt solcher  Hindernisse bereits  im  Lieferverzug  befinden, sind diese nicht  von uns zu  vertreten .  Beide Vertragspartner  sind dann  berechtigt, vom Vertrag  zurückzutreten .
Wir sind zu Teillieferungen in zumutbarem Umfang berechtigt.
 Für die Einhaltung von Lieferfristen und Lieferterminen setzen wir den Eingang der gesamten  Unterlagen  des Käufers voraus , die wir für die Ausführung des Auftrages benötigen.

3. Zahlungsbedingungen
Soweit nichts anderes vereinbart , sind unsere Rechnungen  innerhalb  10  Tage  nach  Rechnungsstellung fällig . Wird der Zahlungstermin von 10 Tagen vom Käufer überschritten, tritt ohne Mahnung Zahlungsverzug ein . Ab diesem Zeitpunkt sind wir berechtigt Verzugszinsen zu berechnen. Bei Überschreiten des Zahlungstermines werden ab  der  zweiten  Mahnung  Bearbeitungsgebühren fällig .

4. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis  zur vollständigen  Bezahlung  sämtlicher  Forderungen aus der  Geschäfts-   verbindung  zwischen uns und dem Käufer unser Eigentum. Die Forderungen des Käufers aus der Weiterveräußerung sind mit allen  Nebenrechten  unwiderruflich  an uns zur Sicherung unserer Forderungen abgetreten.

5. Gewährleistung
Der Käufer hat die Ware nach Eingang bei ihm auf Mängel unverzüglich zu  untersuchen  und  erkennbare Mängel sofort, spätestens jedoch  binnen 24 Stunden,  schriftlich  zu  rügen,  ansonsten  sind  Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen . Die Geltendmachung von  Schadenersatz ist ausgeschlossen, es  sei denn, der Verkäufer hat die Mängel vorsätzlich oder grob  fahrlässig  herbeigeführt . Die  Gewährleistung wird vorrangig auf eine Nachlieferung beschränkt.  Rücksendungen  werden  ohne vorherige Vereinbarung nicht angenommen .

6. Leergut
Die Überlassung von Leergut erfolgt nur  leihweise .  Zuwenig  zurückgegebene  Leergut  wird  soweit es auf dem Lieferschein ausgewiesen ist mit Pfand zzgl.der gesetzlichen  Mwst  in  Rechnung  gestellt .

7. Ernteausfall
Bei Eintritt einer Miß oder Minderernte ist der Verkäufer berechtigt, seine Vorabschlüsse soweit zu kürzen wie die Anlieferungen  aus seinen Anbauverträgen und seinem gewohnten Einzugsgebiet vermindert sind. Macht der Verkäufer von der Möglichkeit der Kürzung seiner vertraglichen Lieferungspflichten Gebrauch, so teilt er dies dem Käufer mit, sobald der Umfang der Miss- oder Minderernte mit Sicherheit feststeht.

8. EAN – Code
Unsere Artikel sind mit EAN – Code ausgezeichnet . Bezüglich der Haftung weisen wir darau fhin, daß ein   Ersatzanspruch  bei etwa fehlerhafter Codierung nur bei Verschulden der Fa. Barthmann gegeben ist und     Schadenersatz nur in der Form der Verpflichtung zum Umtausch oder Nachbesserung geleistet wird.

9. Gerichtsstand
Bei allen aus dem Vertragsverhältnis mittelbar oder unmittelbar sich ergebenden Streitigkeiten ist Hanau der     Gerichtsstand. Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen  Verkäufer und  Käufer gilt     das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden , so wird davon die Wirksamkeit der übrigen nicht betroffen. Soweit nicht besondere Vereinbarungen getroffen sind, gelten die  allgemeinen  Geschäftsbedingungen  der  Obst und Gemüsekonservenindustrie.