Wednesday, der 29 Mai 2024
 
 
Sie befinden sind hier: Startseite > Regiothema

Uwe Peter Funk – Der UPF Westernstore und eines der schönsten Schaufenster in Offenburg

Unser heutiges #RegioGespräch führt uns in die Stadtmitte von Offenburg. In der Ritterstraße 18 hat der UPF Westernstore im Jahr 2008 sein Domizil gefunden. Eines der wenigen inhabergeführten Fachgeschäfte, das in der Innenstadt der größten Kreisstadt im Ortenaukreis, wacker die Stellung hält. Das Geschäft läuft sogar sehr zufriedenstellend und das liegt ganz sicher an den besonderen Qualitäten von Inhaber Uwe Peter Funk (Jahrgang 1962).



Hut und Outdoorshop in OffenburgDer UPF Westernstore ist ein Fachgeschäft für Hut- und Outdoormode in Offenburg. Das Angebot umfasst unter anderem:




  • Hüte von verschiedenen Marken und Stilen, wie Scippis, Fiebig, Stars & Stripes und mehr.

  • Amerikanische und australische Outdoor-Mode, wie Jacken, Hemden, Shirts, Jeans, Gürtel und Boots von Carhartt, Running Bear und mehr.

  • Nützliches und Schönes für Abenteurer und Naturliebhaber, wie Messer, Outdoorzubehör, Schwerter, traditionelles Bogenschießen und Mittelalterartikel von Herbertz, Max Fuchs, Battle Merchant und mehr.

  • Schmuck von Navahopi, mystische Amulette von Lazell Historic, Dekofiguren von Vogler und mehr.



Wie kommt man als gebürtiger Offenburger zu einem Westernstore, fragen wir Uwe Peter Funk?



Western waren seit Kindertagen seins. Sein großes Idol war John Wayne. Er liebte die Cowboy Filme und wenn er an Fastnacht die Wahl hatte, verkleidete er sich als Cowboy. So kam auch bald die Liebe zu Pferden, dem Reitsport und natürlich dem Westernreiten. Aus dieser Passion heraus öffnete im Jahr 2001 der UPF Westernstore seine Türen in Unterentersbach im Kinzigtal.



 “Wir haben uns anfangs darauf spezialisiert, Western- und Freizeitreiter auszustatten. Mit einem mobilen “Sattel-Truck” waren wir unterwegs und boten unseren Kunden vor Ort Sättel und Reitsportzubehör an. Im Jahr 2005 sind wir in das kleine Dorf Hohnhurst (dem “Dodge City” der Ortenau) umgezogen und haben dort unseren ersten Laden in einem eigens errichteten Blockhaus eröffnet”, so erzählt Funk.



Mit der Zeit wurde der Laden zu klein und abgelegen. Darum ist das Fachgeschäft an seine heutige Innenstadtlage in Offenburg umgezogen. Zunächst lag auch dort der Fokus auf Westernreiten. Im Laufe der Jahre hat sich das Geschäft immer mehr auf Outdoor-Bekleidung und -Ausrüstung sowie Hüte spezialisiert. 



“Heutzutage sind wir bekannt als das Hutfachgeschäft in Offenburg. Bei uns findet ihr alles, was ihr für ein perfektes Outdoor-, Trekking- und Survival Abenteuer benötigt – hochwertige und strapazierfähige Outdoorbekleidung von namhaften Herstellern wie der australischen Topmarke Scippis und der weltweit bekannten Marke Carhartt.”



Uwe Peter Funk stellt sich in unserem Gespräch als durchaus tiefgründiger, aber auch rebellischer Geist heraus. Er ist ein guter Beobachter und er lässt durchklingen, dass ihm nicht alles passt, was in jüngster Zeit in Deutschland passiert.  Aber der Offenburger “Stadtcowboy”, kompensiert seine Gefühlswelt in der Musik. Er wurde als Teenager von seinem Nachbarn Dieter "Wendy" Wendling inspiriert, der damals Rockmusik in der Band „The Dogs" gespielt hat. Wendling war es auch, der Uwes Vater weichkochte und von ihm bekam er seine erste Gitarre und den ersten Unterricht. Mitte der 80er-Jahre covert er mit Musikerfreunden bekannte Rockmusik und spielte regelmäßig im “Drops” im Kehl. Die etwas reiferen Ortenauer können sich an die Großdiskothek sicher noch gut erinnern. Funk schreibt und präsentiert gerne eigene Lieder und wen wundert es, wenn auch in seiner Musik der Country Sound immer etwas durchklingt. Ein Highlight für Uwe Peter Funk war die Produktion seines Musikvideos mit dem Titel “Colours of my heart”.




In der Heimat wohnt die Liebe,



In der Heimat weilt die Lust.



Carl Beils, deutscher Sänger




FunkFunk liebt unsere Regio. Mit seiner Frau und der treuen Hündin Lilu verbringt er seine Freizeit am liebsten im Schwarzwald. Die Natur und der Wald sind sein Rückzugsgebiet. Sie geben ihm Kraft, Ruhe und Inspiration. Er ist dankbar und schätzt die Ortenau als seine Heimat. Uwe Peter Funk gehört zu dem Schlag Menschen, die sich noch an Ihr Wort halten und wenn etwas kaputtgeht, wird erst mal repariert und nicht immer gleich weggeschmissen. Nachhaltigkeit ist ihm wichtig, auch bei der Auswahl seines Sortiments.



Wir sprechen über die Entwicklung der Innenstadt in Offenburg und Funk bedauert ein wenig, das immer langweiliger werdende Stadtbild. Viele Ketten und leider auch “Ramschläden” motivieren den dreifachen Familienvater immer wieder seinen Laden herausputzen. Einen besonders guten Service zu bieten, faire Preise und eine gute Kundenbeziehung sind ihm wichtig. Im Laden ist man per “Du” und wer ein wenig Zeit mitbringt, bekommt einen Kaffee samt Plausch. Ein wenig scherzhaft sagt uns Funk im Interview: “Wir haben sicher das schönste Schaufenster in ganz Offenburg”. Aber das entscheiden Sie, liebe Leserin, lieber Leser am besten bei einem Besuch.



Aktuell ist die Herbst- und Winterkollektion frisch eingetroffen. Wer kuschlige Holzfällerhemden mag, robuste und warme Jacken oder ein Schiebermützen Unikat zu moderaten Preisen sucht, findet eine große Auswahl im UPF Westernstore. Das Geschäft hat von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.



Wir freuen uns wieder eine echte Ortenauer Persönlichkeit gefunden zu haben und bedanken uns für das überaus freundliche und offene Gespräch.