Wednesday, der 29 Mai 2024
 
 
Sie befinden sind hier: Startseite > Regiothema

Axel Heckmann: Gesundheit und Nächstenliebe sind sein Auftrag

OFFENBURG, 28.11.2023 (apg) – Unser heutiger Gesprächspartner Axel Heckmann (45) betreibt in der Stadtmitte Offenburgs seit 2021 das Einzelhandelsfachgeschäft “Gesunde Bewegung”. Ursprünglich in der Hauptstraße im Hause “Mara Heckmann” gestartet und seit 12/2021 in der Schuttergasse 3. Was als “kybun Store” mit Schuhen begann, umfasst heute das Gehen, Stehen, Schlafen und Durchatmen. Welches relevante Konzept, für Ihre Gesundheit sich hinter diesen Schlagworten verbirgt und mit welcher Motivation Heckmann sein Geschäft betreibt, erfahren Sie in diesem Artikel.



Axel Heckmann ist ein Sohn der 2021 leider verstorbenen Mara Heckmann. Das gleichnamige und früher allseits bekannte Schuh- und Modehaus war somit die Wiege Heckmanns und prägte seinen beruflichen Werdegang. Aufgrund seines sportlichen Umfeldes liebäugelte Heckmann mit einem Sportmanagement Studium, seine Vernunft und Heimatliebe entschied sich dann doch für “klassische” Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Heidelberg. Durch ein Praktikum ist er 2009  bei dem Schuhhersteller kybun AG in der Schweiz gelandet. Er blühte in dieser Arbeit auf und war stets begeistert von der Qualität und dem Konzept der Gesundheitsprodukte. Besonders angetan hatte es ihm die Firmenethik und das bekennend, christliche Miteinander im gesamten Unternehmen. Im Jahr 2014 kam dann der Ruf aus der Schweiz, wieder in die Heimat zu ziehen. Die Geschäftsleitung der kybun AG zeigte volles Verständnis und einvernehmlich entstand das Konzept für den Offenburger kybun Store. Die in Manufaktur gefertigten Schweizer Luftkissen-Schuhe von kybun vermitteln ein einzigartiges Wohlbefinden beim Gehen und sind mit keinem anderen Schuh vergleichbar. Sie erleben im kybun Schuh das gleiche angenehme Gefühl wie auf der kybun Matte. Sie laufen und stehen federleicht und spüren ein einzigartiges Wohlbefinden.



Axel Heckmann KybunAxel Heckmann ist glücklich verheiratet und Vater dreier wundervoller Kinder. Die Familie, Nachbarn und das Wohl seiner Mitmenschen liegen Axel Heckmann sehr am Herzen. Die vielen Erfolgsgeschichten in seiner Beratungs- und Verkaufsarbeit motivieren ihn. “Wenn Menschen mit Schmerzen zu mir in den Laden kommen und schmerzfrei wieder nach Hause gehen, macht mich das glücklich”, erzählt er begeistert und authentisch in unserem Gespräch. Heckmann könnte vermutlich stundenlang Geschichten erzählen von chronisch Geplagten und verhinderten Operationen. Mit seinem Wissen um den Bewegungsapparat und die Schweizer Schuhe verhilft er wieder zu einem natürlichen Gehen und Stehen. Durch das weiche und elastische Luftpolster in der Sohle eines kyBoot glaubt das Gehirn, barfuß zu laufen. Dies bewirkt eine permanent in Bewegung bleibende Muskulatur in den Füßen. Fuß, Bein- und Rumpfmuskulatur werden dadurch behutsam und regelmäßig gestärkt und trainiert. Rücken-, Nacken- oder Knieschmerzen kann man somit gezielt entgegenwirken. Wer eine gute Muskulatur hat, beugt Schmerzen vor. Mit gezieltem Training, davon ist Axel Heckmann überzeugt, ist oft ein komplett schmerzfreies Leben möglich, sogar bei Arthrose oder Fersensporn.



Die Schweizer kybun AG ist im Jahr 2006 von Karl Müller gegründet wurde, der schon Erfahrung mit Schuhen mit abgerundeter Sohle hatte. kybun entwickelte eine neue Technologie, die auf einem Luftkissen basiert, das sich an die Bewegungen des Fußes anpasst und ein weiches und federndes Gehen ermöglicht. kybun hat seinen Hauptsitz in Roggwil im Kanton Thurgau und betreibt eine eigene Schuhfabrik in Sennwald im Kanton St. Gallen, die zu den letzten Schuhproduktionen in der Schweiz gehört. kybun bietet verschiedene Modelle von Schuhen an, die für verschiedene Anlässe und Bedürfnisse geeignet sind, wie Freizeit, Sport, Arbeit oder Therapie. Die kybun AG hat neben Schuhen noch weitere Produkte im Sortiment, die alle darauf abzielen, die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Kunden zu verbessern. Zu diesen Produkten gehören:



•  kybun Matten: Das sind elastisch-federnde Matten, die aus dem gleichen Material wie die kybun Schuhe bestehen. Sie eignen sich für das Stehen oder Gehen an einem Stehpult, in der Küche, im Bad oder im Fitnessstudio. Sie aktivieren die Muskulatur, entlasten die Gelenke, verbessern die Haltung und fördern die Durchblutung

•  kybun Laufband: Das ist ein Laufband, das mit einer kybun Matte ausgestattet ist. Es ermöglicht ein weiches und federndes Laufen, das die Gelenke schont, die Muskeln stärkt und den Kalorienverbrauch erhöht. Es eignet sich für das Gehen oder Joggen im Büro, zu Hause oder im Fitnessstudio

•  Sitzkissen: Das sind runde Kissen, die aus dem gleichen Material wie die kybun Schuhe bestehen. Sie eignen sich für das Sitzen auf einem Stuhl, einem Sofa oder einem Sessel. Sie fördern eine dynamische und aufrechte Sitzhaltung, die die Rückenmuskulatur trainiert, die Wirbelsäule entlastet und die Atmung verbessert

•  Socken: Das sind spezielle Socken, die für das Tragen der kybun Schuhe optimiert sind. Sie haben eine nahtlose Verarbeitung, eine hohe Elastizität, eine gute Feuchtigkeitsregulierung und eine antibakterielle Wirkung. Sie verhindern Blasen, Druckstellen, Schweißfüße und Fußgeruch

•  Ultimate Toning Roll: Das ist eine Schaumstoffrolle, die mit einer kybun Matte ummantelt ist. Sie eignet sich für das Massieren und Dehnen der Muskeln, Faszien und Sehnen. Sie löst Verspannungen, fördert die Regeneration, verbessert die Beweglichkeit und beugt Verletzungen vor

•  Verschiedene Bücher, die von Karl Müller, dem Gründer oder anderen Autoren geschrieben wurden. Sie behandeln Themen wie die kybun Philosophie, die kybun Übungen, die kybun Erfolgsgeschichten, die kybun Ernährung und die kybun Gesundheit.


Neben dem Gehen und Stehen fand Heckmann weitere Themen, die einer ganzheitlichen Gesundheit dienen. Zum einen ist das ein gesunder und erholsamer Schlaf. Da Axel Heckmann ein wirklich gutes Gespür für hochwertige und in der Praxis gut funktionierende Produkte hat, entschied er sich für das Samina Schlafsystem. Das Samina Schlafkonzept ist eine innovative Lösung für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Es besteht aus mehreren Schichten, die aus natürlichen Materialien gefertigt sind und sich optimal an den Körper anpassen. Das Herzstück des Systems ist der doppelt freischwingende Lamellenrost, der die Wirbelsäule stützt, die Bandscheiben entlastet und die Muskulatur entspannt. Die Naturkautschuk-Matratze sorgt für eine hohe Punktelastizität und eine gute Durchblutung. Die natürlich, biologische Schafschurwoll Auflage reguliert das Bettklima und wirkt antibakteriell. Das Samina Schlafsystem bietet Ihnen viele Vorteile für Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität.




Wohlzutun und mit anderen zu teilen vergesset nicht; denn solche Opfer gefallen Gott wohl.



Hebräer 13:16




Bleibt noch die neuste Entdeckung und derzeit wohl auch einzigartig in Offenburg: die Wasser-Plasma-Behandlung. Sie nutzt die Kraft von ionisiertem Wasser, um die körperlichen und geistigen Funktionen zu verbessern. Der Prozess ist völlig sicher und nicht-invasiv und kann dazu beitragen, Stress abzubauen, die Durchblutung zu verbessern und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Das Konzept von Axel Heckmann: “Investiere nur eine Stunde Deiner Zeit und Du wirst einen deutlichen Unterschied in Deinem Energielevel und Deiner Motivation feststellen. Du wirst Dich erfrischt und revitalisiert fühlen, bereit, den Anforderungen des Alltags mit neuem Schwung zu begegnen.”



Heckmann ist bei diesem Thema so überzeugend und begeistert, dass wir dazu vermutlich bald einen #RegioFokus schreiben werden.



Axel Heckmann steht aus unserer Sicht für den aufrichtigen und authentischen Ortenauer Unternehmer. Qualitativ hochwertige Produkte, eine lösungsorientierte und höchst kompetente Beratung, Freude und Begeisterung bei allem Handeln und aller wichtigst, das Herz am rechten Fleck. So erklärt er auch Offenburg zu (s)einer perfekten Stadt. ”Es gibt hier alles, was man benötigt. Die Menschen kennen sich noch, man grüßt sich auf der Straße, es ist doch alles noch ländlich geblieben.”



Wir danken Axel Heckmann für das ausgesprochen informative #RegioGespräch und wenn auch Sie liebe LeserInnen sich künftig aktiv um Ihre Gesundheit kümmern wollen, schauen Sie einfach mal in Offenburg oder im Online-Shop vorbei.